Überspringen zu Hauptinhalt

Schulsozialarbeit

An der Niddaschule arbeiten zwei Sozialpädagogen mit jeweils einer halben Stelle. UBUS bedeutet: unterrichtsbegleitende Unterstützung durch sozialpädagogische Fachkräfte Die sozialpädagogische Fachkraft unterstützt Schülerinnen und Schüler in ihrer allgemeinen und schulischen Entwicklung und fördert die Stärkung ihrer sozialen Kompetenzen. Die unterrichtsbegleitende…

Mehr Lesen

Schülervertretung

Die Klassensprecher der Klassen 2 bis 4 treffen sich wöchentlich im Schülerparlament. Die Sitzungen finden am Nachmittag statt. Unterstützt wird das Schülerparlament von einer Lehrkraft sowie der Jugendhilfe. Die Kinder haben in diesem Parlament ein demokratisches Mitspracherecht. Es werden Themen…

Mehr Lesen

Chancenwerk

Seit dem Jahr 2016 findet die Lernförderung „Chancenwerk“ an der Niddaschule statt. Das Konzept basiert auf einem Lernkaskadenmodell. Ältere Schüler unterstützen, mit Hilfe von Studenten, Kinder der Niddaschule beim Lernen. Dafür bekommen die älteren Schüler zu einem anderen Zeitpunkt Nachhilfe…

Mehr Lesen

Brotzeit

Seit Mai 2018 nimmt die Niddaschule am brotZeit-Projekt teil. Täglich wird von ehrenamtlichen Helfern ein Frühstücksbuffet vorbereitet. Vor Unterrichtsbeginn können alle Schüler in der Zeit zwischen 7.30 Uhr und 8.30 Uhr ein kostenfreies und ausgewogenes Frühstück zu sich nehmen. Finanziert wird dieses…

Mehr Lesen
An den Anfang scrollen
×Suche schließen
Suche